Premiere im Para Klettern: Anoushé Husain startet als erste Athletin für Luxemburg beim Weltcup in Innsbruck

Luxemburg, 23. Juni 2022 – Anoushé Husain heißt die erste Para Kletterin, die für Luxemburg an einem Weltcup teilgenommen hat.

 

Beim IFSC World Cup Innsbruck belegte sie einen 8. Platz in der Qualifikation ihrer Startklasse AU 2 (Unterarmamputation). Im Vorhinein wurde Anoushé vom Internationalen Verband für Sportklettern (IFSC) international klassifiziert.

 

Anoushé Husain, die ohne rechten Arm unterhalb des Ellbogens geboren wurde, lebt und arbeitet mit ihrem Mann in England, wurde jedoch in Luxemburg geboren. In Kooperation mit der Fédération Luxembourgeoise d'Escalade, de Randonnée sportive et d'Alpinisme (FLERA), hat das LPC diesen ersten Wettkampf auf Weltcup-Niveau vorbereitet.

 

noushé zeigte sich nach dem Wettkampf glücklich: „Meine erste Weltcupteilnahme für Luxemburg war eine große Ehre für mich. Klettern in der Hitze und das erste Mal an einer Outdoor-Wettkampfwand, ich habe so viel gelernt“ sagte Husain nach dem Wettbewerb.

 

Schon am kommenden Wochenende wird Anoushé Husain ihren zweiten Weltcup im schweizerischen Villars bestreiten. Das Ergebnis von Innsbruck finden sie hier