Steve Nothum mit starker Leistung beim Green Cup Italien


Steve Nothum kehrt nicht nur mit einer Bronzemedaille aus Italien zurück, er stellt auch eine persönliche Bestleistung und einen neuen nationalen Rekord im Para Trap auf

 

Die Wettkampfreise nach Umbrien (Italien) hat sich damit für den von der FLTAS entsandten Para Athleten und seinen Trainer Frank Best mehr als gelohnt. Hörbar stolz auf seinen Schützling sagte Best: "Steve hat sein bestes internationales Resultat erzielt. 99 von 125 Zielen, das ist eine mega starke Leistung!"

 

Ursprünglich war der Green Cup ein von World Para Shooting als World Cup eingestuftes Turnier. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Para Trap Wettbewerb jedoch zunächst abgesagt, um dann wieder in das Programm des Ausrichters aufgenommen zu werden ohne den Status eines World Para Shooting Wettkampfes.

 

Steve Nothum, in der Para Trap Starklasse PT 3 klassifiziert, zeigte eine konstant gute Leistung an beiden Wettkampftagen. Am ersten Turniertag schoss er Serien von 20/25;  20/25 und 19/25, am 2. Tag  nochmals von 20/25 und 20/25 .

 

Steve wird in diesem Jahr unter anderem an den 1. International Sellier & Bellot Para Trap Championships vom 10.09. - 12.09. in Brno (Czech Republic) teilnehmen, dem derzeit einzigen World Para Shooting Turnier in 2020 im Para Trap.